Suchformular

Der große Vermieter

Verdichtungsarten

 

Statische Verdichtung

Hierbei handelt es sich um Verdichtung durch Auflast. Ein Fahrzeug (z. B. Walze ohne Vibration) fährt über die zu verdichtende Fläche, drückt diese im oberen Bereich durch das Eigengewicht zusammen und glättet gleichzeitig die Oberfläche. Die Verdichtungsleistung ist somit hauptsächlich vom Gewicht der Maschine abhängig.

Diese Art der Verdichtung hat nur noch eine Bedeutung bei der Oberflächenverdichtung von Asphaltdecken.

 

Dynamische Verdichtung

Die Verdichtungsleistung wird durch das Eigengewicht (Auflast) und Vibration erzielt. Durch Stampfen oder Vibrieren wird das Verdichtungsmaterial oder das Asphaltmischgut so den Schwingungen ausgesetzt, dass durch Kornumlagerung und Auflast die Hohlräume auf ein Minimum reduziert werden. So kann ein homogener Untergrund bzw. eine Asphaltdecke entstehen.

Durch die Vibrationsverdichtung kann eine wesentlich höhere Tiefenwirkung erreicht werden. Durch die hohe Schlagfolge werden Druckwellen erzeugt, die tiefer in den Boden vordringen und somit eine bessere Verdichtungsleistung erzeugen.

Zudem kann die gewünschte Bodendichte im Vergleich zur statischen Verdichtung mit wesentlich weniger Maschinenübergängen erreicht werden. Aus diesem Grund sind Vibrationsgeräte in den meisten Situationen effektiver und wirtschaftlicher als reine statische Geräte.

VerdichtungsartenWichtige Faktoren der dynamischen VerdichtungWichtige Faktoren der dynamischen Verdichtung:
  • Gewicht
  • Amplitude
  • Frequenz

HKL CENTER finden

Geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort ein und finden Sie
HKL Baumaschinen in Ihrer Nähe. Sie erreichen uns auch jederzeit unter der kostenlosen Servicenummer 0800-44 555 44

Hier finden Sie alle HKL Center auf einen Blick