Suchformular

Der große Vermieter

Von der Kunst bis zum Lager

Raumsysteme können weit mehr als Baustelle.

Clever  konzipiert  und  mit  der  richtigen Ausstattung  versehen,  sind  mobile  Raumsysteme  sehr  flexibel  und  effizient  einsetzbar: HKL  Container  dienen  bei  Veranstaltungen  als  Mini-Kino,  Kassenhäuschen,  Umkleidekabine  und  Garderobe.  Sie  bilden  das Rückgrat jeder Baustelle und fungieren als Büro, Küche, Erste-Hilfe-, Aufenthalts- und Lagerraum.

Ein Container wird zum Mini-Kino

Videokunst in einem begehbaren Container aus dem HKL MIETPARK: Bei  der  Gruppenausstellung  „schön  komplex  schön“  von  Februar  bis April  dieses  Jahres  im  Museum  Fridericianum  in  Kassel  verwandelte sich ein HKL Container in ein Mini-Kino. In der 2 x 6 Meter großen sogenannten  „Matbox“  konnten  sich  Besucher  ein  25-minütiges  Video des deutschen Künstlers Anselm Reyle anschauen.

KunstcontainerKunst von Anselm Reyle in begehbarem HKL Container.

Der  Film  wurde  per  Beamer  auf  die  hierzu  eigens  im  ContainerInnenraum  eingezogene  weiße  Leinwand  projiziert  und  gab  Einblicke in die Arbeitsweise des bildenden Künstlers aus Tübingen: Unter Beobachtung  eines  geladenen  Publikums  begießt  Anselm  Reyle  mit seinen  Assistenten  die  auf  dem  Boden  liegende  großformatige  Leinwand mit Farben. Mit einem Flaschenzug wird sie aufgerichtet, sodass sich lange Farbstreifen bilden. Reyle fährt auf einem Hubwagen hinauf und gibt dem Bild den letzten Guss.

HKL übernahm die gesamte Logistik: Der Container wurde zunächst in Einzelteile zerlegt, so ins Museum transportiert und dann im Innenraum wieder aufgebaut.

Christian  Schultz,  HKL  Betriebsleiter  Kassel-Niestetal,  erklärt:  „Wir freuen  uns,  dass  wir  den  Kasseler  Kunstverein  während  der  Ausstellung  mit  unserem  Container  unterstützen  können.  Der  ungewöhnliche  Einsatzort  zeigt,  wie  vielfältig  und  flexibel  HKL  Raumsysteme verwendbar sind: Ob auf der Baustelle als Büro oder Aufenthaltsraum, als Kassenhäuschen bei Veranstaltungen oder eben als Besucherraum im Museum.“

Container im Freibad

Von  Büro  über  Küche  bis  zum  Erste-Hilfe-Raum:  Container-Anlagen von  HKL  erfüllen  viele  Zwecke  beim  Neubau  des  Allwetter-  und  Freibades  Okeraue  im  niedersächsischen  Wolfenbüttel.  Hier  sind  sie  für die  örtlichen  Stadtbetriebe  auf  dem  Stadtbad-Gelände  im  Einsatz. Eine  fünf-modulige,  75  Quadratmeter  große  Container-Anlage,  die in  zwei  Bereiche  aufgeteilt  ist,  dient  der  Bauleitung  der  unterschiedlichen  Gewerke  als  Büro.  Eine  vier-modulige  Anlage  mit  insgesamt
60 Quadratmetern dient als Besprechungsraum. Drei Sanitär-Container wurden separat aufgestellt, um den am Bau Beteiligten bestmöglichen Zugang  zu  gewähren.  Für  Noteinsätze  steht  ein  Erste-Hilfe-Container bereit.  Ein  weiterer  Container  dient  als  Küchenabteilung.  Zusätzlich wurden  eine  30  Quadratmeter  große  Container-Anlage,  vier  einzelne Unterkunft-Container sowie zwei Material-Container aufgestellt.

Speziell konzipierte Container-Anlagen begleiten den Neubau des Allwetter- und Freibades Okeraue in Wolfenbüttel. Speziell konzipierte Container-Anlagen begleiten den Neubau des Allwetter- und Freibades Okeraue in Wolfenbüttel.

Während der Bauphase läuft der Betrieb des alten Hallenbades und der  Sauna  weiter.  Das  neue  Stadtbad  soll  die  Attraktivität  des  ganzjährig nutzbaren Schwimm- und Badeangebotes für den Wolfenbütteler Badegast steigern. Gleichzeitig werden die Strukturen für die Nutzung durch  Schulen  und  Vereine  verbessert.  Damit  der  Neubau  planmäßig umgesetzt  werden  kann,  begleiten  die  HKL  Container-Anlagen  den Bauablauf bis zum Projektende. 

Der Betriebsleiter Raumsystemcenter Magdeburg,  erklärt:  „Wir  haben  unsere  Anlagen  für  alle  Nutzungen optimal konzipiert. Dabei wurden die Container so aufgestellt, dass ein Umsetzen  jederzeit  innerhalb  von  24  Stunden  dem  Baustellenablauf entsprechend erfolgen kann. Damit verhindern wir kostenintensive Stillstandzeiten für den Kunden."




Für Ihre individuelle Planung und Beratung stehen Ihnen unsere Raumsysteme- Fachberater jederzeit zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen Alternativen. Garantiert.

Info | Container

Clever konzipiert, sind mobile Raumsysteme das Rückgrat jeder Baustelle.  Sie  dienen  dem  Baupersonal  als  Büro  und  Planungsstelle sowie als Aufenthalts- und Ruheraum und ermöglichen den reibungslosen  Ablauf  auf  der  Baustelle  während  der  gesamten Bauphase. Als Raumsystem-Experte bietet HKL alles, was ein Bauunternehmen  benötigt:  Know-how,  Beratung,  Rundum-Service und eine große Vielzahl von Containern für jeden Einsatzbedarf.

Service inklusive

HKL unterhält seit über 30 Jahren in allen Ballungsgebieten der Bundesrepublik Raumsystemcenter,  die  ausreichend Mietkontingente  bereithalten.  Die  spezialisierten  Center  bündeln Know-how und Erfahrung aus vielen Jahren und tausenden Einsätzen. Der angebotene Service ist umfassend und reicht von Beratung, Konzeption, Unterstützung bei Bauanträgen bis hin zum kompletten schlüsselfertigen Aufbau der Containeranlage. Inbegriffen sind der Transport  auf  die  Baustelle  sowie  Reinigungs-  und  Entsorgungsdienste.

Im Nu auf der Baustelle – HKL übernimmt Transport und Aufbau der angeforderten Container.

Im Nu auf der Baustelle – HKL übernimmt Transport und Aufbau der angeforderten Container.

Container zum Arbeiten, Wohnen und Lagern

Alle HKL Raumsysteme können für den temporären oder dauerhaften Einsatz genutzt werden. Die mobilen Raumeinheiten haben unterschiedliche  Ausstattungen  und  werden  individuell  und  genau nach Bedarf und Einsatzzweck konzipiert – ob übereinander, in die Höhe  oder  mit  Treppenanlagen.  Die  Container  sind  in  vielfältigen Ausstattungsvarianten  einzeln  oder  in  Modulbauweise  erhältlich: vom Büro- und Unterkunftscontainer über Materialcontainer bis hin zum Sanitär- oder Spezialcontainer.

Container als Kassen- und Empfangsraum

Wer  von  August  bis  Dezember  2012  das Kulturhistorische  Museum  in  Magdeburg  besuchte,  traf  als  Erstes  auf  HKL  Container: Zahlreiche Raumsysteme unterstützten hier die Landesausstellung  „Otto  der  Große  und  das Römische Reich. Kaisertum von der Antike bis zum Mittelalter“. Sie dienten als Kassen- und Empfangsraum,  Umkleide  und  Garderobe  im Eingangsbereich.  Die  Raummodule  mit  den Maßen  3 x 2,5  Meter  sind  Produktneuheiten aus dem HKL MIETPARK.

Während der gesamten Ausstellungsdauer von August bis Dezember des letzten Jahres unterstützten HKL Container das Projekt in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts.Während  der  gesamten  Ausstellungsdauer von August bis Dezember des letzten Jahres unterstützten HKL Container das Projekt in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts.

Ideal für Events aller Art

Der HKL  Betriebsleiter Raumsystemcenter Magdeburg,  erklärt:  „Unsere  Container  sind  extrem vielseitig  und  können  die  unterschiedlichsten
Funktionen übernehmen – ideal für Baustellen, aber auch für Veranstaltungen kultureller Art.“ HKL  hatte  den  Eingangsbereich  zwischen den Containern mit einem Zwischendach ausgestattet,  das  als  Regen-  und  Wetterschutz diente.



HKL Container dienen als Kassenraum während einer Landesausstellung im Kulturhistorischen Museum Magdeburg.HKL Container dienen als Kassenraum während einer Landesausstellung im Kulturhistorischen Museum Magdeburg.

Büro-, Schlaf- und Unterkunftscontainer

_ In vielen Varianten
_ Verschiedene Möbelausstattungen
_ Grundrisse variabel
_ Wärmeisoliert und sicher

Sanitär- und Toilettencontainer

_ Duschen, WC und vieles mehr
_ Auch mit Fäkalientank lieferbar
_ Trennung Damen/Herren möglich
_ Verschiedene Größen

Bauwagen, Lagercontainer und Mobilzäune

_ Sicherheit für Ihre Baustelle
_ Wetterschutz
_ Preiswerte Lagerfläche
_ Schutz vor Diebstahl


 

 

HKL CENTER finden

Geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort ein und finden Sie
HKL Baumaschinen in Ihrer Nähe. Sie erreichen uns auch jederzeit unter der kostenlosen Servicenummer 0800-44 555 44

Hier finden Sie alle HKL Center auf einen Blick