Suchformular

Der große Vermieter

Know-how auf die Straße!

Das deutsche Verkehrsnetz wird moderner – HKL Mietmaschinen helfen mit.

Ob beim Umbau des Autobahndreiecks Braunschweig-Südwest an der A 39, beim vierspurigen Ausbau der B 1 bei Paderborn oder bei der sechsstreifigen Erweiterung der „Hansalinie“ A 1 zwischen Hamburg und Bremen – dies sind nur einige der vielen Straßenbaustellen, an denen HKL mit Know-how und Maschinen beteiligt ist.

Umbau des Autobahndreiecks Braunschweig-Südwest

Die bisherige Verkehrsführung am Autobahndreieck Braunschweig-Südwest ist unübersichtlich, die Leistungsfähigkeit des Autobahndreiecks und die der anschließenden Autobahnen wird als ungenügend bezeichnet.

Jetzt wird umgebaut: Die A 39 erhält eine neue Trassierung in beide Richtungen – von Kassel/ Salzgitter nach Berlin/Wolfsburg. Darüber hinaus wird die A 39 an die A 391 (Westtangente) angebunden. Seit dem Frühjahr 2010 sind HKL Mietmaschinen bei den Baumaßnahmen im Auftrag der ARGE der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aktiv.

Die HKL Center Braunschweig, Magdeburg und Hannover unterstützen die ausführende Arbeitsgemeinschaft mit Know-how und zahlreichen Mietmaschinen, insbesondere um Kapazitätsspitzen abzudecken. Radlader, Kettenbagger, Mobilbagger und Walzenzüge aus dem HKL MIETPARK sind auf der Großbaustelle im Einsatz.

Rolf Derigs, HKL Betriebsleiter Braunschweig, erläutert das Maschinenaufgebot an der A 39: „Wir können die gewünschten Baumaschinen ganz nach Bedarf ohne Wartezeiten direkt auf die Baustelle liefern. Gerade bei Einzelbaumaßnahmen – wie bei der Asphaltierung oder beim Brückenpfeilerbau – werden Maschinen kurzfristig und manchmal nur punktuell benötigt.

20-Tonnen-Kettenbagger

20-Tonnen-Kettenbagger mit hydraulisch schwenkbarem Grabenlöffel – dieser ermöglicht die exakte Profilierung der Böschung.

Dafür sind wir genau der richtige Partner. Die Baufirmen wissen unseren schnellen und unkomplizierten Service zu schätzen.“ Oberbauleiter der ARGE, Sven Müller, erklärt: „Dank der guten Zusammenarbeit mit HKL sind wir in puncto Baumaschinen bestens aufgestellt und können sehr schnell auf jede Bausituation reagieren.“

Während 2010 die Trassierung der A 39 zwischen Salzgitter und Wolfsburg im Mittelpunkt stand, steht 2011 die Anbindung der A 391 an die A 39 im Fokus. Die gesamten Baukosten betragen rund 92 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Ausbau der B 1 bei Paderborn

In unmittelbarer Umgebung der Baustelle A 39/A 391 arbeiten HKL Mietmaschinen am vierspurigen Ausbau der Bundesstraße B 1 von Salzkotten nach Paderborn mit.

Durch den Bau von zwei Brücken an den Knotenpunkten Salzkotten und „Alte Schanze“ soll der Verkehrsfluss maßgeblich verbessert werden. Zur Herstellung des Brückenbauwerks wird die Straße um rund 5 Meter tiefer gelegt. Hierbei fallen ca. 100.000 Kubikmeter Boden an. Während der gesamten Bauzeit sind Kettenbagger aus dem HKL MIETPARK der Filialen Paderborn und Bielefeld im Einsatz, außerdem wurden mehrere Walzenzüge für 6 Monate fest angemietet; je nach Bedarf kommen weitere Maschinen in den unterschiedlichen Bauphasen hinzu.

HKL Bagger und Walzen beim vierspurigen Ausbau der Bundesstraße B1.

HKL Bagger und Walzen beim vierspurigen Ausbau der Bundesstraße B1.

Bomag Walzenzug mit Stampffußbandage.

Bomag Walzenzug mit Stampffußbandage.

Beim Erdaushub arbeiten 30-Tonnen-Kettenbagger mit Unilöffel. 13-Tonnen-Walzenzüge mit Stampffußbandage bewerkstelligen die Verdichtung der Anrampungen des Brückenbauwerks. 5-Tonnen-Minibagger mit hydraulischem GRS und Hydraulikhammer unterstützen die Arbeiten an den Versorgungsleitungen entlang der gesamten Strecke. Temporär werden außerdem 21-Tonnen-Kettenbagger sowie 6,5-Tonnen-Mobilbagger eingesetzt.

Baustellenleiter Mario Draber vom Bauunternehmen Wittfeld GmbH & Co. KG ist mit Komplettanbieter HKL höchst zufrieden: „HKL reagiert immer schnell und zuverlässig auf unsere Mietanfragen und liefert die gewünschten Maschinen ohne Zeitverlust direkt auf die Baustelle.“ Der Gebietsleiter Nordrhein-Westfalen freut sich über die reibungslose Zusammenarbeit mit den Baufirmen: „Unser breites Service- und Mietangebot ermöglicht uns, flexibel auf die Kundenwünsche einzugehen – wir können jederzeit, auch ganz kurzfristig, jede angefragte Maschine liefern.“ Das ca. 9,5 Millionen Euro teure Straßenbauprojekt begann im Oktober 2010 und wird voraussichtlich bis September 2012 andauern. Auftraggeber ist das Land Nordrhein-Westfalen.


Ausbau der „Hansalinie“ A 1

Die Bundesautobahn A 1 zwischen Hamburg und Bremen, auch „Hansalinie“ genannt, wird seit Mitte August 2008 bis Ende 2012 auf einer Gesamtlänge von 72,5 Kilometern zwischen dem Bremer Kreuz und dem Buchholzer Dreieck ausgebaut. Auf insgesamt sechs Fahrspuren erfolgt die Erweiterung der verkehrstechnisch völlig überlasteten „Hansalinie“.

Die Arbeiten werden von der privaten Projektgesellschaft A 1 mobil durchgeführt. Seit 2009 ist das HKL Center Harburg Hauptlieferant von Kompaktmaschinen und Kleingeräten für die zuständigen Baufirmen Johann Bunte Bauunternehmung GmbH & Co. KG und Bilfinger Berger.

Neben dem HKL Center Harburg liefern auch die HKL Betriebe Bremen, Stellingen, Bienenbüttel und Schenefeld Equipment auf die Baustelle. Gemeinsam betreuen die HKL Niederlassungen alle 26 Bauabschnitte der Großbaustelle.

Strassenbaumaschine KomatsuStrassenbaumaschine Komatsu

Bagger, Traktor und Mulde im Einsatz beim Straßenbau

HKL ist an vielen Straßenbaustellen mit Know-how und Maschinen beteiligt: Bagger, Traktor und Mulde, Walzenzug und großer Radlader im Einsatz.

Die Mietmaschinen werden für Arbeiten bei der Entwässerung, Grundwasserabsenkung, für allgemeine Erdbauarbeiten, Planierarbeiten sowie Erdarbeiten bei Brückenbauwerken eingesetzt: darunter Vibrationsplatten, Stampfer, Mini- und Kompaktbagger, Erdbauwalzen, Carrier, Lichtgiraffen, Kompressoren, Stromerzeuger und Nutzfahrzeuge. Darüber hinaus liefert HKL eine Vielzahl von Baugeräten wie Stemmhämmer, Kernbohrgeräte, Rohrgreifer, Laser, Fugenschneider und Tauchpumpen. Rik Diedrichsen, HKL Kundenberater und Projektleiter, arbeitet eng mit Andreas Roggan von Bilfinger Berger zusammen. Dieser erklärt: „Wir schätzen es sehr, dass uns mit Herrn Diedrichsen von HKL ein Ansprechpartner für das gesamte Projekt zur Seite steht, der uns zuverlässig und kompetent rund um die Uhr betreut.“

Die A 1 mobil wird die „Hansalinie“ nicht nur in Rekordzeit ausbauen, sondern auch bis zum Jahr 2038 betreiben. Bis Ende 2011 wird die Fahrbahn Richtung Hamburg, danach bis 2012 die Gegenrichtung ausgebaut. Die Gesamtbaukosten des Projekts belaufen sich auf ca. 650 Millionen Euro.

Der wendige Kurzheckbagger ViO 75 aus dem HKL MIETPARK

Der wendige Kurzheckbagger ViO 75 aus dem HKL MIETPARK arbeitet auch bei sehr beengten Platzverhältnissen, ohne an Leistungsfähigkeit einzubüßen – hier im Rohrleitungsbau.

Der HKL MIETPARK bietet Verbau für jede Einsatzanforderung

HKL MIETPARK bietet Verbau für jede Einsatzanforderung – vom Aluminium- und Gleitschienen- Verbau bis hin zu Verbauboxen und entsprechenden Aufstockplatten und Aufsätzen.

 

Info| Hand in Hand mit Bauunternehmen

Der HKL MIETPARK – für jede Bauphase die richtige Maschine! HKL arbeitet Hand in Hand mit den Bauunternehmen und liefert die optimale Lösung – je nach individueller Anforderung. Ob Straßenfertiger, Asphaltwalzen, Walzenzüge, Radlader, Verdichter oder Kompressoren: Zum umfangreichen HKL Sortiment gehören Maschinen von namhaften Herstellern wie Komatsu, Kramer, New Holland, Ammann, Bomag und Vögele.

Mehr Informationen über das Baumaschinen-Angebot im HKL MIETPARK finden Sie im Internet unter www.hkl-baumaschinen.de

 

Mehr über Verdichtung erfahren Sie im Handbuch „HKL BAUTIPP Verdichtung“.

 

HKL CENTER finden

Geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort ein und finden Sie
HKL Baumaschinen in Ihrer Nähe. Sie erreichen uns auch jederzeit unter der kostenlosen Servicenummer 0800-44 555 44

Hier finden Sie alle HKL Center auf einen Blick