Suchformular

Der große Vermieter

Viel Aktivität in Lippstadt

Große Maschinenauswahl und lokale Nähe überzeugen die Bauunternehmen in Nordrhein-Westfalen.
 

Ob beim Bau des Fachmarktzentrums „Südertor Ost“ oder bei der Gestaltung des neuen Campus der Fachhochschule Hamm-Lippstadt – HKL ist mit diversen Maschinen und Containern auf mehreren Baustellen der Region präsent.

Fachmarktzentrum „Südertor Ost“ Im nordrhein-westfälischen Lippstadt entsteht derzeit das neue Fachmarktzentrum „Südertor Ost“. Der beauftragte Hochbau-Spezialist mietete eine 2,5-Tonnen-Mini-Teleskopmaschine aus dem HKL MIETPARK, der hier seit einigen Monaten aktiv ist. Dank ihres geringen Gewichts und des damit einhergehenden niedrigen Bodendrucks kann sie sowohl im Erdgeschoss als auch auf der ersten Etage des Neubaus für den Transport und die Bewegung von Lasten und Schuttgütern eingesetzt werden. Mit einer Höhe von nur 1,9 Metern ist sie in der Lage, durch 2 Meter hohe Wanddurchbrüche zu manövrieren. Diese Vielseitigkeit der Teleskopmaschine trägt zu einem reibungslosen und effektiven Bauablauf bei.

Teleskopmaschine aus dem HKL MIETPARK

Die vielseitige Teleskopmaschine aus dem HKL MIETPARK bewährt sich beim Bau des Lippstadter Fachmarktzentrums „Südertor Ost“.

Entworfen wurde das Fachmarktzentrum vom Lippstadter Architekten Heinz-Bernd Passgang. Das Erdgeschoss der modernen Immobilie wird rund 6.000 Quadratmeter Handelsfläche umfassen, im Obergeschoss entsteht ein Parkdeck mit ca. 215 Stellplätzen. Auftraggeber des Projekts, das im November 2011 startete, ist die Stadt Lippstadt. Die Fertigstellung ist für November 2012 geplant. Ab 2014 wird das neue Einkaufszentrum direkt an die Fußgängerzone angebunden.

Der Niederlassungsleiter erklärt: „HKL Lippstadt lieferte die universell einsetzbare und wirtschaftliche Teleskopmaschine innerhalb nur eines Tages auf die Baustelle. Ihr geringes Gewicht und ihre Abmessungen machen sie zu einem extrem wendigen und leistungsstarken Allrounder, der sich von üblichen Radladern abhebt. Außerdem stellen wir Kompressoren, Verdichter und Geräte aus dem HKL BAUSHOP. Unsere große Maschinenauswahl und die lokale Nähe zum HKL Betrieb überzeugten den Auftraggeber.“

Rund 15 Millionen Euro investiert die Erlanger Immobiliengesellschaft Sontowski & Partner Group (S&P) in Lippstadt für die Realisierung des neuen Fachmarktzentrums. Finanziell begleitet wird das Bauprojekt von der Volksbank Lippstadt eG in Zusammenarbeit mit der WGZ Bank AG, der Zentralbank der genossenschaftlichen Banken im Rheinland und in Westfalen.

Fachhochschule Lippstadt

Auf dem Campus der Fachhochschule Hamm-Lippstadt werden Neubauten für bis zu 2.000 Studierende errichtet. Gleichzeitig erhält die Lehrstätte moderne Außenanlagen. Für die beauftragten Bauspezialisten sind diverse Mietmaschinen mit speziellen Ausrüstungen aus dem HKL MIETPARK im Einsatz: Minibagger übernehmen mit hydraulischem Greifer und Grabenräumschaufel die anstehenden Erdbauarbeiten sowie mit Tieflöffel das Profilieren des Erdreichs. 13-Tonnen-Walzenzüge mit Glattmantel- und Stampffußbandage werden zur Verdichtung der bindigen und steinigen Böden eingesetzt. Mit Kehrbesen ausgestattete Radlader säubern die Baustelleneinfahrt. Darüber hinaus stellt HKL eine Vielzahl von Einraumcontainern, die mit WC, Dusche und Küche ausgestattet sind. Das Bauteam nutzt sie während der gesamten Bauzeit.

„HKL überzeugt mit Profi-Ausstattung und Service,“ sagt der Niederlassungsleiter HKL Hannover und führt aus: „Unsere Maschinen sind mit den passenden Anbauwerkzeugen optimal für jeden Einsatz ausgerüstet. Wir liefern sie schnell und ohne Umstände direkt auf die Baustelle. Unser großes Niederlassungsnetz kommt uns dabei zugute. Auch bei diesem Projekt war die lokale Nähe ein überzeugendes Argument für den Auftraggeber – das HKL Center Lippstadt liegt nur 2,5 Kilometer von der Baustelle entfernt.“

Mietmaschinen von HKL im Einsatz

Mietmaschinen von HKL im Einsatz bei der Gestaltung des neuen Campus der Fachhochschule Hamm-Lippstadt.

Die Architektur und das Raumprogramm orientieren sich an den Anforderungen eines modernen Bildungs- und Forschungsinstitutes: Lernwelten spiegeln die praxisorientierten Studiengänge wider; die bewusst offen angelegten Kommunikationszonen sind Treffpunkte für die Lehrenden und Studierenden.

Den Generalplaner-Wettbewerb für den Neubau konnte im Juni 2010 das Büro RKW Rhode Kellermann Wawrowsky aus Düsselorf für sich entscheiden. Der Wettbewerb war vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW Soest als Bauherr in enger Abstimmung mit der Hochschule Hamm-Lippstadt und der Stadt Lippstadt ausgelobt worden. Die offizielle Grundsteinlegung für den neuen Campus Lippstadt erfolgte am 28. Juni 2012.

Das Bauvolumen in Lippstadt beträgt 28,4 Mio. Euro; die Gesamt-Auftragssumme umfasst 34,5 Mio. Euro.

Service, der überzeugt

Zwei Baustellen – schneller zuverlässiger Service. Dank seines flächendeckenden Niederlassungsnetzes lieferte HKL die benötigten Maschinen und Raumsysteme innerhalb nur eines Tages direkt auf die jeweilige Baustelle. Die große Maschinenauswahl und die lokale Nähe zum HKL Betrieb überzeugten die Auftraggeber.

Info| Maschinentypen

2,5-Tonnen-Mini-Teleskopmaschine

  • Höhe: 1,9 m
  • extrem wendig und vielseitig einsetzbar

Minibagger

  • mit hydraulischem Greifer und Grabenräumschaufel
  • mit Tieflöffel zum Profilieren des Erdreichs

13-Tonnen-Walzenzüge

  • mit Glattmantel- und Stampffuß-bandage zur Bodenverdichtung

Radlader

  • mit Kehrbesen zum Säubern der Baustelleneinfahrt

 

HKL CENTER finden

Geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort ein und finden Sie
HKL Baumaschinen in Ihrer Nähe. Sie erreichen uns auch jederzeit unter der kostenlosen Servicenummer 0800-44 555 44

Hier finden Sie alle HKL Center auf einen Blick