Suchformular

Der große Vermieter

HKL bei Renaturierungsmaßnahmen in Dresden aktiv

Die grüne Entwicklung an der Strehlener Straße wird von Radladern und Raupenbaggern aus dem HKL MIETPARK unterstützt

Dresden, 15. Mai 2014 – Die Stadt Dresden beseitigt einen Schandfleck im Stadtbild, der vielen Anwohnern lange ein Dorn im Auge war: Wo sich bis vor Kurzem eine unschöne Brachfläche mit Überresten eines abgerissenen Betonwerks aus dem Zweiten Weltkrieg befand, entstehen Grünflächen und PKW-Stellplätze. Das 20.000 Quadratmeter große Areal liegt unmittelbar an der Trasse der Deutschen Bahn zwischen Uhland- und Franklinstraße. Ein Teilabschnitt gegenüber der Feuerwache soll als kleiner Park angelegt werden. Zudem werden 550 Parkplätze für das nahegelegene Stadion von Dynamo Dresden geschaffen.

Baumaschinen von HKL helfen bei der Renaturierung der Brachfläche an der Strehlener Straße in Dresden
Baumaschinen von HKL helfen bei der Renaturierung der Brachfläche an der Strehlener Straße in Dresden

Insgesamt investiert die Stadtverwaltung etwa 1,1 Millionen Euro in das Bauprojekt. Die Stadt kaufte den verschiedenen Privateigentümern und der Deutschen Bahn für 869.000 Euro 34 Einzelflurstücke ab und investiert zudem 200.000 Euro für die Begrünungsmaßnahmen – es werden 65 Birken, Eichen, Buchen und Ahornbäume gepflanzt. HKL ist von Beginn an mit Know-how und Baumaschinen dabei und hilft bei der Umgestaltung der gesamten Fläche. Zur symbolischen Bekräftigung der grünen Entwicklung an der Strehlener Straße pflanzte Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert am Tag des Baumes am 25. April eine Stieleiche auf dem Areal.

Für die Erdbewegungsarbeiten und den Transport der Baumaterialien setzt die zuständige Baufirma „grünerleben Meisterbetrieb Garten- und Landschaftsbau e.V.“ auf das Profi-Equipment von HKL. Ein leistungsstarker und moderner Radlader aus dem HKL MIETPARK erledigt den Transport der Baumaterialen und hilft geräusch- und staubarm bei der Erdaufschüttung. Dank des praktischen Schnellwechselsystems lassen sich Anbauwerkzeuge wie Ladeschaufeln und Gabelzinken schnell und einfach an die 12 Tonnen schwere Baumaschine anbringen. Für die Erdbewegungsarbeiten vertrauen die Experten für Gartenplanung- und Gestaltung auf einen 30 Tonnen Kettenbagger von HKL. Die mit einem Hydrauliksystem versehene Baumaschine verrichtet den Erdaushub mit einem großen Tieflöffel.

Andreas Dietrich, Geschäftsführer „grünerleben“ sagt: „Wir arbeiten seit 2002 mit HKL bei verschiedenen regionalen Galabauprojekten zusammen. HKL ist für uns immer ein sehr verlässlicher Partner und stellt immer die optimale Lösung bereit.“

Bianca Härtel, Betriebsleiterin im HKL Center in Dresden, erklärt: „Unsere leistungsfähigen Baumaschinen eignen sich mit ihren Anbaugeräten perfekt für die vielfältigen Arbeiten im Gala- und Erdbau.“
 

HKL CENTER finden

Geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort ein und finden Sie
HKL Baumaschinen in Ihrer Nähe. Sie erreichen uns auch jederzeit unter der kostenlosen Servicenummer 0800-44 555 44

Hier finden Sie alle HKL Center auf einen Blick