Suchformular

Der große Vermieter

HKL Maschinen arbeiten Hand in Hand bei der Neugestaltung des Kieler Schloßgartens

Kompaktbagger mit Schnellwechsler punkten bei dem repräsentativen Galabau-Projekt

Hamburg, 17. November 2010. Buchstäblich aus dem Dornröschenschlaf erwacht derzeit der historische Schloßgarten in Kiel. Für rund 750.000 Euro gestaltet die Landeshauptstadt dort das gesamte Areal zwischen Hegewischstraße und Düsternbrooker Weg neu und macht es wieder zur Visitenkarte am Kieler Hafen. Die zentral gelegene Anlage mit ihren geschwungenen Wegen, landschaftlichen Sichtbeziehungen und sorgsam ausgewählter Bepflanzung wird derzeit in mehreren Bauabschnitten neu gestaltet. Mit von der Partie bei dem repräsentativen Langzeitprojekt sind Mietmaschinen aus dem HKL MIETPARK.

Bereits seit Ende des 17. Jahrhunderts befindet sich an zentraler Stelle Kiels erstes Gartenkunstwerk, das jedoch im zweiten Weltkrieg fast völlig zerstört wurde. Über 50 Jahre diente die Fläche als Sandparkplatz. Erst 2004 beschlossen der Bauausschuss der Stadt und die Ratsversammlung ihre Wiederherstellung. Unter Beibehaltung der Grundform mit ihren attraktiven Terrassen wird das nördliche Areal so umgestaltet, dass der Schlossgarten wieder in seiner ursprünglichen Ausdehnung begangen werden kann. Ein barrierefreier Aufstieg wird zusätzlich erstellt.

Die erforderlichen Garten- und Landschaftsbauarbeiten führt das Grünflächenamt der Stadt Kiel aus. Bei den Erdarbeiten und dem Setzen der schweren Granitblockstufen an der Terrassenanlage wurden zwei Kompaktbagger aus dem HKL MIETPARK eingesetzt, die HKL-Mietparkleiter Elvis Thauer und die Kieler Galabaufachleute nach  ausführlichen Beratungsgesprächen auswählten. Die beiden Maschinen verrichteten ihre Arbeiten auf der Baustelle buchstäblich Hand in Hand: Während der Yanmar ViO 75 mit einem Zweischalengreifer große Findlinge zu der neuen Naturmauer positionierte, übernahm der kleine Yanmar SV 17 die Verfüllung hinter den Steinen. Sicher und produktiv wird die gesamte Anlage so Stück für Stück fertig gestellt. "Projektleiter Reiner Peters ist von der Entwicklung des Projektes begeistert."Für einen reibungslosen Bauablauf benötigen unsere Mitarbeiter zuverlässige und geeignete Baumaschinen. Dadurch ist ein erfolgreiches Gelingen der Baumaßnahme gesichert."

Dank des Know-hows der Kieler Landschaftsgestalter und der flexiblen Mietmaschinen von HKL befindet sich das repräsentative Langzeitprojekt jetzt termingerecht vor der Fertigstellung zu Ende des Jahres 2010.

HKL im Kieler Schlossgarten

Bei den Erdarbeiten und dem Setzen der schweren Granitmauern an der Terrassenanlage wurden zwei Kompaktbagger aus dem HKL MIETPARK eingesetzt.

Über HKL BAUMASCHINEN

HKL BAUMASCHINEN ist herstellerunabhängiger Vermieter und Händler von Baumaschinen, Baugeräten, Containern und Nutzfahrzeugen. Das 1970 gegründete Unternehmen, das am 1. Juli 2010 seinen 40sten Geburtstag feiert, ist in Deutschland mit seinem Mietpark und Service-Angebot größter Komplettdienstleister für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen. HKL BAUMASCHINEN unterhält eine Mietflotte von 30.000 Maschinen, hält derzeit ca. 2.000 Gebrauchtmaschinen zum Verkauf bereit und bietet neben dem umfangreichen Maschinenangebot in den HKL Baushops ein großes Sortiment an Baugeräten, Werkzeugen, Kleinmaschinen und Arbeitskleidung für jeden Bedarf. Mit seinen bundesweit über 125 Niederlassungen, 100 Baushops und über 40 ServicePlus-Centern garantiert der Komplettdienstleister die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. Weitere Niederlassungen hat HKL BAUMASCHINEN in Polen und Spanien.

Pressekontakt HKL BAUMASCHINEN

CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Neuer Wall 46
D-20354 Hamburg
Tel.: +49 40 431 791 26
Fax: +49 40 431 791 27
E-Mail: bj@cream-communication.com
 

HKL CENTER finden

Geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort ein und finden Sie
HKL Baumaschinen in Ihrer Nähe. Sie erreichen uns auch jederzeit unter der kostenlosen Servicenummer 0800-44 555 44

Hier finden Sie alle HKL Center auf einen Blick