HKL BAUMASCHINEN

HKL Story / HKL AUSTRIA baut Mietpark weiter aus

Im Laufe dieses Jahres hat die HKL BAUMASCHINEN AUSTRIA GmbH ihren Mietpark umfassend erneuert, modernisiert und um neue Produkte erweitert. Es wurden einige hundert neue Baumaschinen und Geräte angeschafft, ältere Modelle durch aktuelle ersetzt sowie neue Maschinenklassen und -typen in das Miet-Sortiment aufgenommen. Bei der Auswahl der neuen Maschinen standen Effizienz, Umweltverträglichkeit und Ausstattung im Fokus.

HKL Story / HKL AUSTRIA baut Mietpark weiter aus
Ingrid Weinlich, Betriebsleiterin HKL BAUMASCHINEN AUSTRIA in Linz, mit den neuen Baumaschinen Kramer Radlader 5035 (li.) und Kramer Teleskop 1245.

Christian Heigl, Geschäftsführer HKL BAUMASCHINEN AUSTRIA GmbH, erklärt: „Es gilt, immer am Puls der Zeit zu sein. Wir haben darum stets das Ohr am Kunden und reagieren auf dessen Bedarfe. So spielt heute der Komfort eine zunehmend große Rolle, Stichwort Arbeitsergonomie. Darauf haben wir bei der Anschaffung der neuen Maschinen geachtet.“

So verfügt die Radlader-Flotte jetzt weitgehend über neue Modelle – vom kleinen Kramer 5035 mit 0,5 Kubikmetern bis hin zum großen Kramer 8155 V mit 1,21 bis zu 1,80 Kubikmetern Schaufelinhalt. Auch die Gehwegfertiger Vögele Super 800 sowie Lkw-Arbeitsbühnen von Multitel mit bis zu 27 Metern Reichweite kamen neu hinzu. Im Dumper-Segment erhöhte HKL die Stückzahl, ebenso im Segment Arbeitsbühnen und Teleskopmaschinen. Alle neuen Bagger - beginnend bei den Kubota Maschinen ab 2,7 Tonnen bis hin zu den Komatsu Baggern in der 14-Tonnen-Klasse – verfügen über die neuste im Markt verfügbare Motortechnologie und sind allesamt mit Schwenkmotoren ausgestattet.

HKL Story / HKL AUSTRIA baut Mietpark weiter aus
Neue Kramer Teleskopmaschine 1245 aus dem hochmodernen Mietpark von HKL AUSTRIA.

Mit dem Erwerb der neuen Maschinen, der Erweiterung und Modernisierung des gesamten Mietparks und dem weiteren Ausbau seines Produktsortiments begegnet HKL der weiterhin starken Nachfrage im österreichischen Markt. Christian Heigl, bekräftigt: „Die Kunden sagen ganz klar: `Auch für 2022 sieht es sehr gut aus!´ Und da wollen wir als Vermieter mit modernem Equipment dabei sein.“

Miete, Kauf, Service – die Breite des HKL Portfolios gilt in Österreich als unübertroffen. 2012 startete HKL mit dem ersten Center in Wiener Neudorf. In den folgenden Jahren baute das Unternehmen seine Präsenz immer weiter aus. Heute gewährleisten sieben HKL Center in Wien, Wiener Neudorf, Wolkersdorf, Salzburg, Linz, Graz und in Krems für die HKL Kunden - Bauunternehmen, Industrie und Kommunen - kurze Wege und gute Erreichbarkeit im gesamten Land.