HKL BAUMASCHINEN

HKL Story / Vier Neue für Glöckle Hoch- und Tiefbau

HKL liefert Kramer-Radlader an Bauspezialisten.

Im Mai 2021 erwarb die Bauunternehmung Glöckle Hoch- und Tiefbau GmbH aus Schweinfurt gleich vier neue Kramer-Radlader von HKL. Alle Maschinen erhielten eine individuelle Glöckle-Optik – ein strahlendes Himmelblau. So fügen sich die Neuen bestens in die Flotte des Unternehmens ein. Am 21. Mai übergab HKL, als zuständiger Handelspartner in dieser nordbayerischen Region die Maschinen, die seitdem bei unterschiedlichen Arbeiten aktiv sind.

HKL Story / Vier Neue für Glöckle Hoch- und Tiefbau
Feierliche Übergabe der neuen Radlader (v.l.n.r.): Timo Becker, Bereichsleiter Tief- und Straßenbau, Glöckle, Georg Klopf, Leiter Maschinentechnik, Glöckle und Michael Krabs, HKL Niederlassungsleiter.

Für die Unternehmensgruppe Glöckle, die verschiedene Baustellen bedient, sind flexibel einsetzbare Maschinen von großem Wert. Darum fiel die Wahl auf den Kramer 8085, der sehr gute Leistungswerte hat. Seine Allrad-, Vorderrad-, und Hundeganglenkung sorgen für optimale Fahrverhältnisse unter allen Bedingungen. Mit ihrer Bauweise sind die Maschinen maximal standsicher und enorm wendig. Ein weiterer Pluspunkt: Die Radlader sind umweltfreundlich, denn sie verfügen über Dieselpartikelfilter und erfüllen die EU Abgasnorm Stufe V.

HKL Story / Vier Neue für Glöckle Hoch- und Tiefbau
Dieter Gundel, Kramer-Werke, Georg Klopf, Leiter Maschinentechnik, Glöckle und Michael Riedl, HKL Kundenberater.

Glöckle ist langjähriger Kunde von HKL, kennt und nutzt das Komplettangebot aus Mieten, Kaufen und Service. Dazu gehört auch die regelmäßige Wartung und bei Bedarf Instandsetzung der unternehmenseigenen Maschinen in den HKL Werkstätten.

HKL Story / Vier Neue für Glöckle Hoch- und Tiefbau
Der von HKL erworbene Kramer 8085V verstärkt jetzt die Maschinenflotte von Glöckle.

HKL Story / Vier Neue für Glöckle Hoch- und Tiefbau
Alle neuen Maschinen erhielten eine Lackierung in der Unternehmensfarbe von Glöckle: Himmelblau.